Matthias Schramm Ingenieurvermittlung

Aktuelles


"Corona-Krise"
Die "Corona-Krise" stellt die gesamte Volkswirtschaft und damit auch alle Unternehmen vor schwere Herausforderungen.
Der Schutz der Gesundheit hat auf allen Ebenen Priorität. Daran halten auch wir uns und haben uns darauf eingestellt.
Als Optimisten glauben wir aber an eine Überwindung der "Corona-Krise", selbst dann, wenn sie noch einige Monate dauern wird.
Wir wollen in dieser Zeit nicht untätig herum sitzen, sondern bereiten uns in den nächsten Wochen oder Monaten auf den Zeitpunkt vor,
an dem die Wirtschaft wieder hochgefahren wird. Kontakte halten wir über Internet oder Telefon.


Kein Englisch - kein Job
Internationale Zusammenarbeit auf allen Gebieten ist inzwischen auch im Mittelstand tägliche Realität. Ob Entwicklung, Produktion, Supply Chain, Vertrieb oder Buchhaltung - niemand kommt mehr ohne Kontakte zu Partnern, Lieferanten oder Kunden im Ausland aus. Aus diesem Grunde reicht inzwischen oft eine noch so gute Ausbildung nicht mehr aus. Wer nicht in Englisch kommunizieren kann, hat immer seltener eine Chance auf den begehrten Job. Wir hören immer öfter von Seiten der Personalleiter: kein Englisch - kein Job!


Neuer Trend - auf Gehalt verzichten für Homeoffice
Immer mehr Menschen würden auf einen Teil ihres Gehaltes verzichten, wenn Sie dafür an einigen Tagen im Monat im Homeoffice arbeiten dürften. Das ist für Arbeitgeber inzwischen ein wichtiger Hebel um gute Bewerber für ihr Unternehmen zu gewinnen.


Wie sollte man mit "toxischen Menschen" umgehen?
"Toxische Menschen" sind als Persönlichkeitstyp nicht so bekannt wie Narzisten, stellen uns aber nicht nur im Privatleben vor schier unlösbare Probleme, sondern können auch die Teamleistung im Unternehmen nachhaltig negativ beeinflussen. Wie erkenne ich solche Personen? Und vor allem: Was kann ich gegen sie tun? Ein guter Coach wird eine Lösung finden - aber erst, nachdem Sie die Ursache des Problems erkannt haben.